Lege deine Sprache fest
Aktuell stehen dir Deutsch und Englisch zur Verf├╝gung

­čçę­čç¬DeutschDeutsch
Deutschland, ├ľsterreich & Schweiz
­čç║­čçŞEnglischEnglisch
Global / Welt

AGB

  • ┬ž 1 Anerkennung der allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen

    Nachfolgende Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen (AGB) finden ausschlie├člich auf s├Ąmtliche von der Klaassen Grundst├╝cks GbR erbrachten Leistungen, Lieferungen und Angebote Anwendung.

    Mit dem Besuch auf unser Website febowo.de und der Nutzung der Website und dazugeh├Âriger Dienste des Anbieters erkennt der Besucher diese allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen an.

    Der Anbieter erkennt keine anderen allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen an.

    ┬ž 2 Dienstleistung

    Der Anbieter ver├Âffentlicht Inserate f├╝r Ferienunterk├╝nfte von Webportalnutzern, die eine Ferienunterkunft vermieten wollen (im folgenden Vermieter genannt) und stellt diese f├╝r Webportalnutzer, die eine Ferienunterkunft anmieten wollen (im folgenden Mieter genannt) zur Sichtung zusammen. Die Ver├Âffentlichung der Inserate umfasst eine ├ťbersicht von m├Âglichen Buchungszeitr├Ąumen sowie die M├Âglichkeit der direkten Buchung. Parteien eines hieraus folgenden Mietvertrages ├╝ber einen Aufenthalt in der Ferienwohnung werden ausschlie├člich der Vermieter und der Mieter, nicht jedoch der Anbieter. Sollte es bei der Nutzung einer externen (eigenen Homepage) zu ├ťberschneidungen der Vermietung kommen so hat die Vermietung ├╝ber febowo Vorrang. Nutzt der Eigent├╝mer eine eigene Homepage (ohne API Abgleich) so ist dieser Verpflichtet externe (nicht ├╝ber febowo.de) vermietete Zeitr├Ąume auf febowo.de unverz├╝glich zu blockieren um eine doppelte Belegung zu verhindern.

    ┬ž 3 Registrierung

    Die Nutzung des Webportals des Anbieters erfordert f├╝r den Vermieter eine Registrierung. Hierbei werden pers├Ânliche Daten ├╝bermittelt. Der Vermieter versichert, dass er hierbei wahrheitsgem├Ą├če und vollst├Ąndige Angaben macht. Die Daten sind durch den Vermieter aktuell zu halten. Der Anbieter ist berechtigt Vermieter bei unwahren oder unvollst├Ąndigen Angaben von der Nutzung des Webportals vor├╝bergehend oder dauerhaft auszuschlie├čen.

    Mit der Registrierung erhalten Vermieter auf dem Webportal des Anbieters einen eigenen Account. Dieser ist durch ein vom Vermieter bestimmtes oder automatisch generiertes Passwort gesch├╝tzt. Der Vermieter ist verpflichtet seine Accountdaten vertraulich zu behandeln und ggf. Missbrauch durch Dritte dem Anbieter zu melden.

    F├╝r den Mieter ist eine ├ťbermittlung pers├Ânlicher Kontaktdaten zur Kontaktaufnahme mit dem Vermieter sowie des Buchungsanfrageprozesses durch den Anbieter notwendig.

    Die Kommunikation erfolgt ausschlie├člich ├╝ber das System febowo.de

    Gleichzeitig erkl├Ąrt sich der Mieter damit einverstanden, dass nach dem Abschicken einer Buchung eine kostenlose Registrierung stattfindet und ein Mieterkonto erstellt wird. Das kostenlose Konto, das Mieter nach der Best├Ątigung nutzen k├Ânnen, bietet die M├Âglichkeit, Daten und Buchungen umfassend einzusehen und zu verwalten sowie die Kommunikation mit dem Anbieter einfach und problemlos ├╝ber einen Nachrichtenbereich zu gestalten. Mit dem pers├Ânlichen Konto k├Ânnen ebenfalls individuelle Wunschlisten mit Unterk├╝nften erstellt, gespeichert und mit Freunden oder Familie geteilt werden. Mieter profitieren au├čerdem von dem Schutz, der durch die Nachverfolgbarkeit missbr├Ąuchlich verwendeter Daten entsteht. Das Konto ist jederzeit im Einstellungsbereich der pers├Ânlichen Daten l├Âschbar.

    ┬ž 4 Inserate und Preise

    Vermieter sind mittels des Webportals des Anbieters in der Lage Ferienunterk├╝nfte per Inserat f├╝r Mieter anzubieten. Es fallen f├╝r die Registrierung keine Fixkosten an, eine Registrierung ist kostenfrei. Kosten entstehen bei einer erfolgreich ├╝ber das Portal febowo.de ausgef├╝hrten Buchung. Der Anbieter erh├Ąlt bei einer erfolgreichen Buchung eine Provision in H├Âhe von 3% des Buchungspreises. Ausgeschlossen von der Provisionsberechnung ist der G├Ąstebeitrag dieser wird 1 zu 1 mit der gesamten Auszahlung an der Vermieter transferiert. Der Anbieter beh├Ąlt sich vor die Preise zu aktualisieren.

    Es fallen keine weiteren Geb├╝hren durch genutzte Zahlungsdienstleister an.

    Der Vermieter kann pro Inserat Beschreibungen und Abbildungen einer Ferienunterkunft (= eine abgeschlossene Mieteinheit wie z.B. eine einzelne Ferienwohnung) einstellen. Der Vermieter versichert, dass die Beschreibungen und Abbildungen sowie sonstig eingereichtes Material frei von Rechten Dritter, insbesondere Urheber- und Markenrechten sind. Weiterhin versichert der Vermieter, dass weder die Beschreibungen, noch die Abbildungen sowie sonstiges eingereichtes Material strafbare Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise enthalten. F├╝r den Inhalt der Beschreibungen und Abbildungen ist der Vermieter bzw. Einsteller selbst verantwortlich.

    Der Anbieter ist berechtigt die eingereichten Materialien wie Abbildungen oder Beschreibungen inhaltlich zu k├╝rzen, zusammenzufassen oder gar nicht zu ver├Âffentlichen. Ferner kann es bei der Abbildung aufgrund von notwendigen Komprimierungen zu Farbverlusten oder Darstellungsabweichungen in Gr├Â├če oder Verh├Ąltnis kommen. Der Vermieter erkl├Ąrt sich hiermit einverstanden.

    Der Vermieter erteilt dem Anbieter eine nicht-exklusive, unterlizenzierbare, kostenfreie, ├╝bertragbare, weltweite Lizenz f├╝r die Nutzung jeglicher von dem Vermieter auf dem Webportal ver├Âffentlichten Inhalte des Inserats. Diese Lizenz endet, wenn der Vermieter die ver├Âffentlichten Inhalte einzeln (die entfernten Inhalte betreffend anteilig) oder das gesamte Inserat aus dem Webportal des Anbieters l├Âscht oder die Vertragsbeziehung endet.

    Dem Mieter entstehen durch die Nutzung des Webportals keine Kosten.

    ┬ž 4a Ranking

    Der Anbieter legt die Reihenfolge der Suchergebnisse im Webportal nach bestimmten Parametern (ÔÇ×RankingÔÇť) fest. Soweit der Vermieter diese Parameter erf├╝llt, wird er in den Suchergebnislisten entsprechend h├Âher gelistet. Die vom Anbieter verwendeten Hauptparameter f├╝r das Ranking sind die Folgenden:

    Bei einer Volltextsuche wird kategorisiert in Titel, Beschreibung und Ausstattung des Inserates,wobei die Relevanz der Kategorien in der selbigen Reihenfolge abnimmt.

    Bei der Nutzung von Filtern verwendet der Anbieter ein Punishment-Ranking, welches in Quality Based Punishments und View-Based-Punishments unterteilt ist. Die Quality-Based-Punishments sind vorrangig vor den View-Based-Punishments. Soweit ein Inserat ein Punishment erh├Ąlt, wird es entsprechend niedriger in der Ergebnisliste angezeigt.

    Ein Quality Based Punishment erh├Ąlt ein Inserat, wenn die Inseratspreise oder der Buchungskalender nicht gepflegt sind. Ist nur eines der beiden Merkmale nicht gepflegt, wird das Inserat in der Ergebnisliste niedriger als ein Inserat, bei welchem beide Merkmale gepflegt sind, aber h├Âher als ein Inserat, bei welchem beide Merkmale nicht gepflegt sind angezeigt.

    Ein View-Based-Punishment erh├Ąlt ein Inserat, wenn es h├Ąufiger als ein anderes Inserat aufgerufen wird. Somit soll die Gleichverteilung der Aufrufe der Inserate sichergestellt werden.

    Soweit zwei Inserate anhand der Ranking-Methoden des Anbieters gleichrangig gelistet werden, wird das Ranking per st├╝ndlich wechselndem Zufallsgenerator-Wert bestimmt.

    Zus├Ątzlich zu einem Ranking entsprechend der Erf├╝llung der Hauptparameter aus Abs.1, besteht f├╝r Vermieter die M├Âglichkeit eine kostenpflichtige Zusatzleistung zu erwerben, welche das Inserat des Vermieters in Form eines Banners neben anderen Inseraten am Beginn der jeweiligen Suchergebnislisten und/oder Regionsseiten anzeigt (ÔÇ×Top-InseratÔÇť).

    ┬ž 4b Zus├Ątzliche Vertriebskan├Ąle und Partnerprogramme

    Der Anbieter vermarktet die Inserate zus├Ątzlich zu dem Webportal auch durch Webseiten oder Programme, welche verwandte Inhaltselemente sammelt und diese anzeigen bzw. verlinkt (ÔÇ×Internet-AggregatorenÔÇť).

    ┬ž 4c Nebenwaren und -dienstleistungen

    Der Anbieter vermittelt auf dem Webportal Reiser├╝cktrittsversicherungen von dritten Anbietern.

    Dem Vermieter ist es nicht gestattet Nebenwaren und -dienstleistungen auf dem Webportal des Anbieters anzubieten. Ausgenommen hiervon sind Angebote, die sich unmittelbar auf das Inserat beziehen.

    ┬ž 5 Vertragsschluss

    Mit der Einsendung eines Inserats an den Anbieter unterbreitet der Vermieter dem Anbieter ein Angebot auf Inserierung einer Ferienunterkunft. Der Vertrag kommt entweder durch Zusage des Anbieters oder durch Ver├Âffentlichung des Inserats auf dem Webportal des Anbieters zustande. Der Anbieter ist berechtigt Inserate ohne die Nennung von Gr├╝nden abzulehnen.

    Der Anbieter ist berechtigt das Inserat des Vermieters aus dem Angebot zu entfernen, sofern Umst├Ąnde bekannt werden, die dem Anbieter eine weitere Inserierung unzumutbar machen. Dies liegt insbesondere dann vor, wenn begr├╝ndete Beschwerden von Mietern ├╝ber den Zustand der Wohnung oder dem Verhalten des Vermieters dem Anbieter bekannt werden. Sofern eine Abstellung der Umst├Ąnde m├Âglich ist, so kann der Vermieter nach Abstellung eine Wiedereinstellung des Inserats verlangen. Die Abstellung ist durch den Vermieter zu belegen.

    ┬ž 5a Vertragsverl├Ąngerung und K├╝ndigung

    Es gibt keine K├╝ndigungsfristen. Die Zusammenarbeit zwischen Vermieter und Anbieter existiert ├╝ber den Zeitraum der Pr├Ąsenz auf febowo.de. W├╝nscht der Vermieter eine Beendigung so werden die Unterk├╝nfte entfernt und die Zusammenarbeit gilt als beendet. S├Ąmtliche nach der Beendigung beginnenden und ├╝ber febwo.de gebuchten Aufenthalte behalten Ihre G├╝ltigkeit. Ansprechpartner hierf├╝r bleibt weiterhin febowo.de.

    ┬ž 6 Haftung und Freistellung

    F├╝r Sch├Ąden oder sonstige Anspr├╝che aus dem Vertragsverh├Ąltnis zwischen Vermieter und Mieter haftet der Anbieter nicht. Der Anbieter wird kein Vertragspartner im Vertrag zwischen Vermieter und Mieter. Die T├Ątigkeit des Anbieters beschr├Ąnkt sich rein auf die Ver├Âffentlichung von Inseraten.

    Aus dem Vertragsverh├Ąltnis mit dem Anbieter haftet der Anbieter f├╝r Sch├Ąden aus leicht fahrl├Ąssiger Pflichtverletzung nur f├╝r den vorhersehbaren und f├╝r den Vertrag typischen Durchschnittsschaden. Entsprechend gilt die Haftung f├╝r Erf├╝llungsgehilfen und gesetzlichen Vertreters des Anbieters. Sofern der Vertragspartner Unternehmer i.S.d. ┬ž 14 BGB ist, so haftet der Anbieter nicht f├╝r die Verletzung von nicht vertragswesentlicher Pflichten in leicht fahrl├Ąssiger Art. Im ├ťbrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

    Die Haftungsbeschr├Ąnkungen des Abs. 2 gelten nicht

    bei Verletzung einer Garantie

    bei einem Versto├č gegen das Produkthaftungsgesetz

    beim Fehlen einer garantierten Beschaffenheit

    f├╝r Anspr├╝che, die aus arglistigen Verhaltens des Anbieters entstanden sind

    bei einer Haftung f├╝r ein garantiertes Beschaffenheitsmerkmal und

    bei Verletzung des Lebens, des K├Ârpers oder der Gesundheit

    F├╝r den Fall, dass der Anbieter aufgrund des eingereichten Materials sowie Abbildungen und Beschreibungen des Vermieters oder Beitr├Ągen des Mieters oder sonstigen Beitrags durch Nutzer des Webportals von Anspr├╝chen Dritter oder aufgrund des Missbrauchs eines Accounts durch Dritte ├╝berzogen wird, so stellt der Vermieter/Mieter/Nutzer den Anbieter von diesen Anspr├╝chen frei. Ferner ersetzt der Vermieter/Mieter/Nutzer dem Anbieter den Schaden aus notwendiger Rechtsverteidigung gegen Anspr├╝che Dritter aufgrund des vom Vermieter/Mieter/Nutzer eingereichten Materials sowie Abbildungen und Beschreibungen. Gleiches gilt f├╝r weitere Anspr├╝che aus Handlungen bzw. Verletzungen, f├╝r die der Vermieter/Mieter/Nutzer verantwortlich ist.

    ┬ž 7 Kundenstimmen und Meinungsbeitr├Ąge

    Auf dem Webportal des Anbieters besteht f├╝r Nutzer die M├Âglichkeit Erfahrungsberichte und Meinungen sowie eine Bewertung ├╝ber die Ferienunterk├╝nfte zu verfassen und zu ver├Âffentlichen. Die Nutzung dieser Funktion unterliegt einer eigenen Richtlinie, welche vor der Ver├Âffentlichung eingesehen werden kann. Die Meinungs├Ąu├čerungen und Bewertungen sind ├Âffentlich abrufbar. Mit der jeweils g├╝ltigen Fassung dieser Richtlinien erkl├Ąren sich Vermieter/Mieter/Nutzer einverstanden. Die Entscheidung ├╝ber die Ver├Âffentlichung unterliegt ausschlie├člich dem Anbieter. Es besteht kein Anspruch gegen├╝ber dem Anbieter auf Ver├Âffentlichung, L├Âschung oder Ab├Ąnderung durch den Vermieter/Mieter/Nutzer, sofern keine gesetzlichen Verpflichtungen hierf├╝r bestehen. Im Zuge der qualifizierten Eindrucksvermittlung k├Ânnen diese Beitr├Ąge auch kritischen Inhalt enthalten. Hiermit erkl├Ąrt sich der Vermieter ausdr├╝cklich einverstanden. Die Richtlinien zur Ver├Âffentlichung von Meinungs├Ąu├čerungen enthalten jedoch Bestimmungen, die eine diffamierenden und nicht objektiven Bewertungsstandard sowie sonstige unqualifizierten Inhalt durch den Nutzer untersagt.

    ┬ž 8 Verf├╝gbarkeit des Webportals/├änderungen

    Der Anbieter ist bem├╝ht eine l├╝ckenlose Verf├╝gbarkeit des Webportals sicherzustellen. Dennoch kann es zu vor├╝bergehenden Ausf├Ąllen z.B. aus Gr├╝nden der Wartung kommen. Der vor├╝bergehende Ausfall des Webportals berechtigt keinerlei Anspr├╝che gegen den Anbieter. Der Anbieter ist ebenfalls berechtigt Funktionen und Gestaltung des Webportals zu ├Ąndern, ohne dass dies Einfluss auf den Vertrag hat.

    ┬ž 9 Zahlungsarten

    Auf dem Portal febowo.de finden zum einen die Zahlarten PayPal und Lastschrift Verwendung, zum anderen werden die Zahlarten, Kreditkarte, Giropay, Klarna (Ratenkauf) und sofort├╝berweisung durch den Partner Stripe bereitgestellt.

    Mit einer Buchung willigen Sie ein das die Partner Ihre Daten zum Zwecke einer Personen und Liquidit├Ątspr├╝fung nutzen d├╝rfen.

    Ob und in welchem Rahmen eine eventuelle Ratenzahlung angeboten werden kann obliegt der Entscheidung der jeweiligen Partner, sprich PayPal oder Stripe (im Verbindung mit Klarna).

    Die Zahlung des Aufenthalts hat unmittelbar, jedoch sp├Ątestens drei Tage nach Buchung statt zu finden. Bei der Verwendung von Lastschrift stimmen Sie zu das die Klaassen Grundst├╝cks GbR den Betrag von ihrem im Kundenaccount hinterlegten Konto einziehen. Eventuelle Kosten einer R├╝cklastschrift gehen immer zu Lasten des Mieters.

    Erfolgt keine Zahlung bzw. kann keine Lastschrift eingel├Âst werden erfolgt eine automatische Stornierung.

    F├╝r Vermieter gilt das die Auszahlung immer sp├Ątestens innerhalb des 14 Tage Zeitraumes nach Beendigung des Aufenthaltes unter Abzug der Provision und eventueller Abz├╝ge der durch den Gast gew├Ąhlten Zahlart auf das hinterlegte Bankkonto erfolgt.

    ┬ž 10 Schlussbestimmungen

    Der Anbieter ist berechtigt, den Inhalt der AGB ohne Nennung von Gr├╝nden mit Zustimmung des Kunden (Vermieter, Mieter, Nutzer) zu ├Ąndern. Die ge├Ąnderten Bedingungen werden dem registrierten Kunden (Vermieter, Mieter) per E-Mail sp├Ątestens 15 Tage vor ihrem Inkrafttreten ├╝bermittelt. Widerspricht der Kunde (Vermieter, Mieter) der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von vier Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die ge├Ąnderten AGB als angenommen. Die Zustimmung zur Vertrags├Ąnderung gilt als erteilt, sofern der Kunde (Vermieter, Mieter) der ├änderung nicht binnen vier Wochen nach Zugang der ├änderungsmitteilung schriftlich widerspricht. Der Anbieter verpflichtet sich, dem Kunden (Vermieter, Mieter) mit der ├änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinzuweisen.

    Dem Vermieter steht f├╝r den Fall einer Unstimmigkeit bez├╝glich

    Mutma├čliche Nichteinhaltung einer der Verpflichtungen aus der Verordnung (EU) 2019/1150 (ÔÇ×P2B-VOÔÇť) durch den Anbieter, welche sich auf den Vermieter auswirkt;

    Technischer Probleme, welche im direkten Zusammenhang mit der Bereitstellung des Webportals stehen und sich auf den Vermieter auswirken;

    Ma├čnahmen und Verhaltensweisen des Anbieters, die in direktem Zusammenhang mit der Bereitstellung des Webportals stehen und sich auf den Vermieter auswirken;

    das kostenfreie Beschwerdemanagement des Anbieters jederzeit zur Verf├╝gung. Im Falle einer Beschwerde kann sich der Vermieter jederzeit an die E-Mail des Anbieters wenden: info@febowo.de. Die individuellen Beschwerden werden nach Zugang durch den Anbieter gepr├╝ft und dem Vermieter wird innerhalb einer angemessenen Zeit das Ergebnis der Beschwere durch den Anbieter mitgeteilt.

    Der Anbieter ist in diesem Fall auch berechtigt, den Vermieter/Mieter/Nutzer nach Wahl des Anbieters an dessen Wohnsitzgericht zu verklagen. Entsprechendes gilt f├╝r den Fall, dass der Vermieter/Mieter/Nutzer ├╝ber keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland verf├╝gt, nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gew├Âhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder sein Wohnsitz oder sein gew├Âhnlicher Aufenthaltsort bei Klageerhebung unbekannt ist. Erf├╝llungsort f├╝r alle sich aus dem Vertragsverh├Ąltnis ergebenden Anspr├╝che und Verpflichtungen ist der Sitz des Anbieters.

    Der Vertrag nach Ma├čgabe dieser Allgemeinen Gesch├Ąfts- und Lieferbedingungen unterliegt ausschlie├člich dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Sofern der Vermieter/Mieter/Nutzer Verbraucher i.S.v. ┬ž 13 BGB ist und seinen gew├Âhnlichen Aufenthalt im Ausland hat, bleiben zwingende Bestimmungen dieses Staates unber├╝hrt.

    Alternative Streitbeilegung: Die Europ├Ąische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Dieses Portal finden sie hier: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Die Klaassen Grundst├╝cks GbR ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

    Widerrufsrecht

    Ein Widerruf, in diesem Falle der Wunsch um Stornierung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen.
    Die M├Âglichkeiten eines Widerrufs bzw. der Stornierung einer Buchung oder des Aufenthaltes richten sich nach den jeweiligen Stornierungsrichtlinien des Eigent├╝mers.
    F├╝r den Wunsch des Widerrufes schreiben Sie bitte eine Mail an info@febowo.de wir treten dann mit dem Eigent├╝mer in Ihrem Namen in Kontakt und kl├Ąren in welchem Rahmen eine Stornierung m├Âglich ist.

  • ┬ž 1 Recognition of the General Terms and Conditions

    The following general terms and conditions (GTC) apply exclusively to all services, deliveries and offers provided by Klaassen Grundstđşck GbR.

    By visiting our website febowo.de and using the website and associated services of the provider, the visitor accepts these general terms and conditions.

    The provider does not recognize any other general terms and conditions.

    ┬ž 2 Service

    The provider publishes advertisements for holiday accommodation from web portal users who want to rent out holiday accommodation (hereinafter referred to as landlords) and compiles these for web portal users who want to rent holiday accommodation (hereinafter referred to as tenants) to view. The publication of the advertisements includes an overview of possible booking periods as well as the possibility of direct booking. The landlord and the tenant, but not the provider, are exclusively the parties to a rental contract resulting from this for a stay in the holiday apartment. If there are overlaps in the rental when using an external (own homepage), the rental via febowo has priority. If the owner uses his own homepage (without API comparison), he is obliged to use external (not via febowo.

    ┬ž 3 Registration

    The use of the provider's web portal requires registration for the landlord. Personal data is transmitted here. The landlord assures that he provides truthful and complete information. The data must be kept up to date by the landlord. The provider is entitled to temporarily or permanently exclude the lessor from using the web portal if the information provided is untrue or incomplete.

    With the registration, landlords receive their own account on the provider's web portal. This is protected by a password specified by the landlord or automatically generated. The landlord is obliged to treat his account data confidentially and to report any misuse by third parties to the provider.

    For the tenant, the provider must transmit personal contact details to contact the landlord and the booking request process.

    Communication takes place exclusively via the febowo.de system

    At the same time, the tenant agrees that after sending a booking, a free registration will take place and a tenant account will be created. The free account, which renters can use after confirmation, offers the possibility to view and manage data and bookings comprehensively and to make communication with the provider easy and hassle-free via a message area. With the personal account, individual wish lists with accommodation can also be created, saved and shared with friends or family. Tenants also benefit from the protection provided by the traceability of misused data. The account can be deleted at any time in the settings area of ​​personal data.

    ┬ž 4 Advertisements and Prices

    Landlords are able to use the provider's web portal to advertise holiday accommodation for tenants. There are no fixed costs for registration, registration is free of charge. Costs arise when a booking is successfully made via the febowo.de portal. If the booking is successful, the provider receives a commission of 3% of the booking price. Excluded from the commission calculation is the guest contribution, which is transferred 1 to 1 with the entire payment to the landlord. The provider reserves the right to update the prices.

    There are no additional fees from the payment service providers used.

    The landlord can post descriptions and illustrations of a holiday accommodation (= a self-contained rental unit such as a single holiday apartment) per advertisement. The lessor assures that the descriptions and illustrations as well as other submitted material are free of third-party rights, in particular copyright and trademark rights. Furthermore, the landlord assures that neither the descriptions nor the illustrations or any other material submitted contain criminal content, pornography and coarse language. The lessor or advertiser is responsible for the content of the descriptions and illustrations.

    The provider is entitled to shorten the content of the submitted materials such as illustrations or descriptions, to summarize them or not to publish them at all. Furthermore, due to the necessary compression, there may be loss of color or display deviations in size or ratio in the illustration. The landlord hereby agrees.

    The landlord grants the provider a non-exclusive, sublicensable, free, transferable, worldwide license for the use of any content of the advertisement published by the landlord on the web portal. This license ends when the lessor deletes the published content individually (regarding the removed content proportionately) or the entire advertisement from the provider's web portal or the contractual relationship ends.

    The tenant does not incur any costs by using the web portal.

    ┬ž 4a Ranking

    The provider determines the order of the search results in the web portal according to certain parameters (ÔÇťrankingÔÇŁ). If the landlord meets these parameters, it will be listed higher in the search result lists. The main ranking parameters used by the provider are the following:

    A full-text search is categorized into the title, description and features of the advertisement, with the relevance of the categories decreasing in the same order.

    When using filters, the provider uses a punishment ranking, which is divided into quality-based punishments and view-based punishments. Quality-Based Punishments take precedence over View-Based Punishments. If an advertisement receives a punishment, it will be displayed correspondingly lower in the results list.

    A Quality Based Punishment receives an advertisement if the advertisement prices or the booking calendar are not maintained. If only one of the two characteristics is not maintained, the advertisement in the results list is displayed lower than an advertisement for which both characteristics are maintained, but higher than an advertisement for which both characteristics are not maintained.

    A view-based punishment is given to an ad if it is viewed more often than another ad. This is intended to ensure that the advertisements are evenly distributed.

    If two advertisements are listed with the same ranking using the provider's ranking methods, the ranking is determined by a random generator value that changes every hour.

    In addition to a ranking according to the fulfillment of the main parameters from paragraph 1, there is the possibility for landlords to purchase an additional service that displays the landlord's advertisement in the form of a banner alongside other advertisements at the beginning of the respective search result lists and/or regional pages ("Top -Advertisement").

    ┬ž 4b Additional sales channels and partner programs

    In addition to the web portal, the provider also markets the advertisements through websites or programs that collect related content elements and display or link them ("Internet aggregators").

    ┬ž 4c ancillary goods and services

    The provider arranges travel cancellation insurance from third parties on the web portal.

    The Lessor is not permitted to offer ancillary goods and services on the Provider's web portal. Exceptions to this are offers that relate directly to the advertisement.

    ┬ž 5 Conclusion of contract

    By submitting an advertisement to the provider, the landlord submits an offer to the provider to advertise holiday accommodation. The contract is concluded either through the provider's commitment or through the publication of the advertisement on the provider's web portal. The provider is entitled to reject advertisements without giving reasons.

    The provider is entitled to remove the lessor's advertisement from the offer if circumstances become known that make it unreasonable for the provider to place another advertisement. This is particularly the case if the provider becomes aware of well-founded complaints from tenants about the condition of the apartment or the behavior of the landlord. If the circumstances can be remedied, the landlord can request that the advertisement be reinstated after the remedial action has been taken. The deposit is to be documented by the landlord.

    ┬ž 5a Contract Extension and Termination

    There are no notice periods. The cooperation between landlord and provider exists over the period of presence on febowo.de. If the landlord wishes to end the accommodation, the accommodation will be removed and the cooperation will be deemed to have ended. All stays beginning after the end and booked via febwo.de remain valid. The contact person for this remains febowo.de.

    ┬ž 6 Liability and Release

    The provider is not liable for damage or other claims arising from the contractual relationship between the lessor and the lessee. The provider does not become a party to the contract between the landlord and the tenant. The activity of the provider is limited to the publication of advertisements.

    From the contractual relationship with the provider, the provider is liable for damages resulting from a slightly negligent breach of duty only for the foreseeable average damage that is typical for the contract. The liability for vicarious agents and legal representatives of the provider applies accordingly. If the contractual partner is an entrepreneur within the meaning of ┬ž 14 BGB, the provider is not liable for the breach of non-essential contractual obligations in a slightly negligent manner. Otherwise, the statutory provisions apply.

    The liability limitations of paragraph 2 do not apply

    in the event of a breach of warranty

    in the event of a violation of the Product Liability Act

    in the absence of a guaranteed quality

    for claims that have arisen from fraudulent behavior of the provider

    in the event of liability for a guaranteed quality feature and

    in the event of injury to life, limb or health

    In the event that the provider is overwhelmed by third-party claims or due to the misuse of an account by third parties due to the material submitted as well as illustrations and descriptions by the lessor or contributions by the lessee or other contributions by users of the web portal, the lessor/tenant/user release the provider from these claims. Furthermore, the landlord/tenant/user compensates the provider for the damage resulting from necessary legal defense against third-party claims based on the material submitted by the landlord/tenant/user, as well as illustrations and descriptions. The same applies to further claims from actions or injuries for which the landlord/tenant/user is responsible.

    ┬ž 7 Customer Voices and Opinion Contributions

    On the provider's web portal, users have the opportunity to write and publish experience reports and opinions as well as an evaluation of the holiday accommodation. Use of this feature is subject to its own policy, which can be reviewed prior to publication. The opinions and ratings are publicly available. Landlords/tenants/users agree to the currently valid version of these guidelines. The decision about the publication is exclusively subject to the provider. There is no claim against the provider for publication, deletion or modification by the landlord/tenant/user, provided there are no legal obligations to do so. In the course of providing a qualified impression, these contributions may also contain critical content. The landlord hereby expressly agrees to this. However, the Posting of Opinions Policy contains provisions prohibiting defamatory and non-objective rating standards and other unqualified content by the user.

    ┬ž 8 Web Portal Availability/Changes

    The provider endeavors to ensure the uninterrupted availability of the web portal. Nevertheless, temporary failures can occur, for example for maintenance reasons. The temporary failure of the web portal does not entitle any claims against the provider. The provider is also entitled to change the functions and design of the web portal without this affecting the contract.

    ┬ž 9 Payment Methods

    On the febowo.de portal, the payment methods PayPal and direct debit are used on the one hand, and on the other hand the payment methods credit card, Giropay, Klarna (installment purchase) and Sofort├╝berweisung are provided by the partner Stripe.

    With a booking you agree that the partners may use your data for the purpose of a person and liquidity check.

    Whether and to what extent a possible installment payment can be offered is up to the decision of the respective partner, i.e. PayPal or Stripe (in connection with Klarna).

    Payment for the stay must be made immediately, but no later than three days after booking. When using direct debit, you agree that the Klaassen property GbR collect the amount from your account stored in the customer account. Any costs of a returned direct debit are always borne by the tenant.

    If no payment is made or no direct debit can be redeemed, an automatic cancellation takes place.

    For landlords, the payment is always made at the latest within 14 days after the end of the stay after deduction of the commission and any deductions for the payment method selected by the guest to the bank account on file.

    ┬ž 10 Final Provisions

    The provider is entitled to change the content of the terms and conditions without stating reasons with the consent of the customer (landlord, tenant, user). The changed conditions will be sent to the registered customer (landlord, tenant) by e-mail no later than 15 days before they come into effect. If the customer (landlord, tenant) does not object to the validity of the new terms and conditions within four weeks of receipt of the e-mail, the changed terms and conditions are deemed to have been accepted. The consent to the contract change is deemed to have been granted if the customer (landlord, tenant) does not object to the change in writing within four weeks of receipt of the notification of the change. The provider undertakes to inform the customer (landlord, tenant) of the consequences of failing to object in the change notification.

    The landlord is responsible in the event of a disagreement regarding

    Alleged non-compliance by the Provider with one of the obligations under Regulation (EU) 2019/1150 (ÔÇťP2B RegulationÔÇŁ), which affects the Lessor;

    Technical problems that are directly related to the provision of the web portal and affect the lessor;

    Actions and behavior of the provider that are directly related to the provision of the web portal and affect the lessor;

    the free complaint management of the provider is available at any time. In the event of a complaint, the landlord can contact the provider at any time by email: info@febowo.de. The individual complaints are checked by the provider after receipt and the landlord is informed of the result of the complaint by the provider within a reasonable period of time.

    In this case, the provider is also entitled to sue the landlord/tenant/user at the provider's place of residence, at the discretion of the provider. The same applies in the event that the landlord/tenant/user does not have a general place of jurisdiction in Germany, relocates his domicile or usual place of residence from within Germany after the conclusion of the contract, or his domicile or usual place of residence is unknown when the action is filed. The place of performance for all claims and obligations arising from the contractual relationship is the provider's registered office.

    The contract in accordance with these General Terms and Conditions of Business and Delivery is exclusively subject to the substantive law of the Federal Republic of Germany. The application of the UN sales law is excluded. If the landlord/tenant/user is a consumer within the meaning of ┬ž 13 BGB and has his habitual residence abroad, mandatory provisions of this state remain unaffected.

    Alternative dispute resolution: The European Commission provides a platform for online dispute resolution (OS). You can find this portal here: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ . The Klaassen property GbR is neither obliged nor willing to participate in a dispute settlement procedure before a consumer arbitration board.

    right of withdrawal

    A revocation, in this case the request for cancellation, must be made in writing in any case.
    The options for revoking or canceling a booking or stay depend on the cancellation policy of the owner.
    If you wish to cancel, please send an email to info@febowo.de and we will then contact the owner on your behalf and clarify the scope of a cancellation.